Konzept


Das Schlafcoaching ist eine Methode, die Sie und Ihr Kind dabei unterstützt auf sanfte Art und Weise zu besserem und erholsamerem Schlaf zu finden. Schlafcoaching unterscheidet sich deutlich von Schlaftrainingsmethoden, wie zum Beispiel dem "Schreien lassen" oder der "Ferber-Methode". 

Im Schlafcoaching gibt es keine allgemein gültigen Ratschläge und vorgefertigten Pläne. Im Gegenteil! Ich finde durch Analyse heraus welche Hindernisse es bei Ihrem Kind für ruhiges Ein-und Durchschlafen gibt und erarbeite mit Ihnen gemeinsam eine individuelle Lösung für Sie und Ihr Kind. Sie werden Ihr Kind in der Umstellungsphase eng begleiten und niemals sich selbst überlassen. Sie und Ihr Kind werden gestärkt in Ihrer Beziehung zueinander und in dieser Situation gemeinsam wachsen.

An Eltern, die...

  • sich fragen warum ihr Kind immer wieder wach wird und nicht weiterschlafen kann?
  • sich fragen wie sie ihr Kind zu einem guten Schläfer machen können ?
  • das Gefühl haben, ihr Kind wehrt sich gegen den Schlaf!
  • verstehen wollen, was ihrem Kind fehlt!
  • nicht verstehen, warum sie tagsüber so ein ausgeglichenes, fröhliches Kind haben, das nachts so hilflos scheint.

Für Eltern, deren Kinder...

  • einen sehr leichten Schlaf haben, alles mitbekommen und sich nicht ablegen lassen wollen.
  • noch nie gute Schläfer waren.
  • zu früh erwachen.
  • zu spät ins Bett gehen.
  • nachts extrem viel trinken, getragen oder bespielt werden wollen.
  • zu wenig in der Nacht schlafen und morgens nicht ausgeschlafen sind.
  • alle 40 Minuten aufwachen und schreien und darüber hinaus noch alle 2 Stunden wach werden.
  • sehr energiereich, neugierig und wissbegierig sind.
  • immer ihre Bedürfnisse erfüllt bekommen, aber trotzdem nicht gut schlafen.
  • besonders (hoch)sensible oder feinfühlige Kinder sind, die im Schlaf sehr schwer verarbeiten können.
  • nur schwer zur Ruhe kommen.
  • sich schlecht entspannen können.
  • nichts verpassen möchten.
  • es nicht schaffen, von einem in den nächsten Schlafzyklus zu kommen.
  • nichts zu helfen scheint, trotz Einschlafstillen, trotz Dauertragen, trotz Familienbett.

Für Eltern...

  • die lernen möchten, was es braucht, um einen guten Schlaf zu schaffen.
  • die Präventiv-Auslöser für Schlafprobleme kennen wollen.
  • die sich fragen, ob das Schlafverhalten noch gesund und normal ist und was sie falsch machen.
  • die wissen wollen, was sie vermeiden sollten.
  • deren körperliche Nähe-Angebote und Anwesenheit dem Kind nicht ausreichen.
  • die selber im engen Körperkontakt nicht schlafen können.
  • die bewusst der Einfachheit halber, den Weg des geringsten Widerstandes gehen, nur damit alle schlafen, die Familie „gefühlt“ überleben kann, aber damit komplett unglücklich sind.

Ein erster Schritt ist getan. Sie haben sich auf die Suche nach Hilfe gemacht und sind dabei auf mein Profil gestoßen. Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, freue ich mich, wenn Sie mich telefonisch oder per Mail kontaktieren.

Falls Sie sich nach unserem Telefonat für ein Schlafcoaching entscheiden, dann schicke ich Ihnen eine Elterninformationsmappe zu. Diese beinhaltet den Vertrag, ein 7-Tage-Protokoll sowie einige Fragen, welche ich dazu benötige Sie, Ihr Kind und Ihre Situation gut einschätzen zu können. 

In einem weiteren persönlichen Gespräch klären wir noch offene Fragen und ich erarbeite mit Ihnen gemeinsam schließlich eine individuelle Lösung für Sie und die Schlafprobleme Ihres Kindes. Dann kann das eigentliche Coaching beginnen.

Ziel meiner Arbeit ist es, Ihre Stärken zu finden und Sie dabei zu unterstützen, dass Sie selber die Lösung Ihres Problems herbeiführen können. Ich wünsche mir, dass alle gestärkt und zufrieden aus dem Coaching herausgehen.

Traumzeit - Schlafcoaching

Der Weg zu mehr Schlaf